Wetter & Zeit
Wir schreiben den 10. September des Jahres 9 n. Chr.! Es ist früher Nachmittag, und die Sonne steht bereits hoch am Horizont. Einige Wolken ziehen über den Himmel. Die Temperaturen haben sich bei 22 ° Celcius eingependelt, und es zieht eine angenehme Brise über die germanische Landschaft.

Wegweiser
wichtige Links
Spiegel
Plot
Das schändliche Verhalten der Römer auf dem heiligen Thing hat eine allgemeine Entrüstung unter den Stämmen hervorgerufen. Die Fürsten wollen sich nicht länger diese Willkürherrschaft der fremden Eindringlinge gefallen lassen. Stimmen werden laut sich endlich gegen die Römer zu erheben. Bisher haben sie nur noch keine einheitliche Linie gefunden sich gegen Rom zu erheben. Die Fürsten sind sich uneinig. Es fehlt ein besonnener Führer, der die Stämme eint und weiß wie man die Kriegsmaschinerie der Römer zu fassen bekommt. Erste Kontakte werden geknüpft und die Aussicht auf ein Menschenopfer, das die Götter gnädig stimmen soll, scheidet die Geister. Das gemeinsame Stammestreffen zum Erntefest wird zum Meilenstein in der Geschichte der Cherusker.

Infos
Letzter Besuch: 21. Jan. 2021 um 09:30 h.
Deine bisherigen Post: .
Anschlagetafel» 28.09.2020 Varus-News: Jahrhundertfund in Kalkriese - beinahe vollständig erhaltener Schienenpanzer eines Legionärs gefunden.
» 04.10.2020 Die Blacklist wurde gelöscht.
» Vorankündung: Am 23.10.2020 wird auf Netflix die Serie "Die Barbaren" vor dem Hintergrund der Varusschlacht ausgestrahlt!

Zur Startseite Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche
Clades Variana » Ruhmeshalle der Helden » Gesuche » Charakter to go » Fenris » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen | Thema zu den Index-Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Centurion
Storyteller


Hand des Schicksals:

ja

Fenris Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information Zum Anfang der Seite springen

FENRIS
Wolfsherz


DER GESUCHTE

NAME
Fenris
ALTER
20 Jahre

Für mich war und ist die Familie das Wichtigste. Aus diesem Grunde werde ich auch nicht aufgeben und kämpfen, bis die Römer unser Land verlassen haben. Der Tot meiner Eltern, meines Bruders und Schwagers sowie meines Dorfes nagt seither jeden Tag an mir. Die Schuldgefühle lassen mich in manchen Nächsten aus dem Schlaf schrecken. Und doch verberge ich es hinter Ernsthaftigkeit und Hartherzigkeit. Ich will einfach nicht noch einmal Versagen, so wie ich es tat als die Römer unser Dorf angriffen wo ich meinem Bruder noch versprochen hatte auf alle zu achten. Ich habe an diesem Tag damals, als ich das Dorf vernichtet vorgefunden habe, Rache geschworen. Meine Schwester meint deswegen gerne mal das ich hasserfüllt bin. Vielleicht hat sie recht..... Aber auch sie hat keine Chance mir das auszureden, was ich mir in den Kopf gesetzt habe, dafür bin ich einfach zu stur. Was immer wieder zu streitigkeiten zwischen uns führt. Sicher sie will mich nicht auch noch verlieren und es ist wahrscheinlich ziemlich idiotisch von mir so zu tun als wäre es mir egal. Ich hab seit jenem Tagen vor einem Jahr weder meinen Bruder noch meine Eltern mehr erwähnt und spricht mich jemand darauf an kann ich ziemlich jähzornig reagieren.

Meine Schwester und mein Neffe bedeuten mir alles und ich tue alles um sie zu beschützen. Die beiden sind wohl auch die einzigsten die mich wirklich noch zum lachen bringen können. Was den Schutz betrifft, gilt dieser auch für das Dorf Dagoberts in dem wir aufgenommen wurden. Das ich sterben könnte bei dem Versuch meine Rache zu bekommen und mein Volk, zusammen mit den Aufständischen, die Freiheit wieder zu geben die es verdient hat versuche ich mit einer abgebrühten und abgestumpften Art zu überspielen auch wenn ich an sich nicht sterben will. Mein Vater meinte immer ich wäre aufgeweckt und hätte eine gute Auffasungsgabe. Was mir auch bei der Jagd sehr hilfreich war bisher und es sicher auch im Kampf sein wird. Mein Herz habe ich bisher an niemanden mehr verschenkt und mich auch noch nicht gebunden. Ich will einfach keine Frau zurück lassen, sollte ich im Kampf sterben.

Der Charakter wurde bereits intensiv ingame bespielt und kann inklusive Steckbrief sofort übernommen werden. Anknüpfungspunkte gibt es reichlich, so dass es dir leichtfallen wird Anschluss zu finden.

Avatar:
Alexander Ludwig

nur ein toter Römer ist ein guter Römer


PMs bitte an Marcus Claudius Lucenius senden!!!

22. Oct. 2020 10:01 Centurion ist offline Email an Centurion senden Beiträge von Centurion suchen Nehmen Sie Centurion in Ihre Freundesliste auf
Clades Variana » Ruhmeshalle der Helden » Gesuche » Charakter to go » Fenris
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu: